Landhäuser auf Kreta - Urlaub in Ihrer Ferienwohnung

Agios Anargiros  I  GR-74060 Mirthios  I  Kreta
Kontakt auf Kreta: + 49 15735802624  I + 30 6973308480
Kontakt in Deutschland: + 49 2624 7071

 tusche-blatt@online.de oder wobritwin@web.de  I  www.kreta-landhausurlaub.com


 

           

 

 

Über uns

 

Ihr Gastgeber Wolfgang Tusche, gebürtiger Deutscher und seit 40 Jahren auf Kreta, unten an seiner ehemaligen Wirkungsstätte, dem Panorama in Myrthios - einer kulinarischen Legende.

 

 

Als begeisterter Koch hat er auch die Küchen seiner Ferienhäuser perfekt eingerichtet - also ein TIPP für alle, die auch oder gerade im Urlaub gerne kochen.

 

Das Panorama hat er an einen Mitarbeiter übergeben, er hat aber noch immer die besten Empfehlungen für Einkaufsmöglichkeiten in der Umgebung.

 

    

 

Mit seiner Frau Brigitte Scheichel errichtete und revitalisierte er die herrlichen Feriendomizile und das ca. 100 Jahre alte, traditionelle Castel.

 

 

Heute widmet sich Wolfgang Tusche neben seinen Pflichten als Gastgeber hauptsächlich seiner kleinen Landwirtschaft mit herrlichen Olivengärten, seinem Hund und seinen Büchern.

 

    

 

Das ist der noch kleine BÜTZ, der sich alle Mühe gab seiner viel zu früh verstorbenen
Halbschwester patou (unten) nachzueifern.

 

 

Heute ist BÜTZ groß - im wahrsten Sinn des Wortes - und seines Herrchens Sonnenschein.

 

 

Brigitte Scheichel widmet sich in ihrer Freizeit dem Tierschutz auf der Insel und gibt Ihnen diesbezüglich gerne Auskunft.

 

    

 

Eine Passion beider ist das Erwandern der Schluchten, Berge und Auskundschaften einfacher Tavernen mit urkretischem Essen.

 

Die Kenntnisse der Insel, Land, Leute, Wanderungen und Touren, Küche etc. wird Wolfgang Ihnen gerne auf Wunsch vermitteln.

 

   

 

 

Plakiasebene

 

Lange Zeit war Plakias mit seinem schönen langen Sandstrand ein echter Geheimtipp unter Rucksack-Touristen, die den besonderen Charme des kleinen Küstenörtchens entdeckt hatten.
Am westlichen Ende der von einer eindrucksvollen Bergkulisse umgebenen Bucht fanden sich einige Häuschen und eine, vielleicht zwei Tavernen. Etwas oberhalb noch die Dörfchen Sellia und Mirthios, das war’s ...

 


Geblieben sind der immer noch schöne Strand und die eindrucksvolle Landschaft ringsherum, doch Plakias selbst ist "entdeckt" worden. Die Zahl der Tavernen hat sich enorm vermehrt, Hotels und Apartment-Neubauten entstanden.

Der Ort ist aber immer noch eines der schönsten Fleckchen Kreta. Mitten in der Ebene erhebt sich dein kleiner Berg mit einer Kapelle, von dem man eine grandiose Aussicht hat.

Ganz in der Nähe locken auch einige wunderschöne kleine Buchten zu Baden - oft bis weit in den Dezember hinein.